Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft in Willingen

04-06-2015

Julian Schimke, Kevin Zha und Nicolas Schäfer am Start

Traditionell an Pfingsten beginnen die deutschen Jugendeinzelmeisterschaften. Die saarländischen Teilnehmer mit Tim Biehl als Delegationsleiter hatten sich auf den Weg ins sauerländische Willingen gemacht. Mit dabei waren Julian Schimke, Kevin Zha und Nicolas Schäfer aus unserer Jugendabteilung.   

Julian (U10) und Kevin (U12) waren als Nachrücker ins Turnier gerutscht. Entsprechend zurückhaltend waren die Erwartungen, da auf nationaler Ebene die Gegnerschaft nochmals deutlich stärker ist als im Saarland. Beide mussten in den ersten Runden Niederlagen einstecken. Nachdem diese überstanden waren, konnten beide ihre ersten Erfolge feiern, was bei allen Beteiligten Freude und Erleichterung auslöste. Am Ende hatten sowohl Julian als auch Kevin ihre Punkte auf dem Konto und vor allem viel Spass und Motivation gewonnen. 

Julian bei der Nachbereitung mit dem Trainerstab

Julian bei der Nachbereitung mit dem Trainerstab (Foto von der SSJ-Webseite)

Nicolas war bereits zum zweiten Mal dabei und hatte diese Erfahrung bereits letztes Jahr gemacht. Allerdings hatte er in der U14 wieder ein sehr starkes Feld vor sich. Die ersten Runden liefen sogar besser als erwartet, und nach einem tollen Sieg in Runde 5 in einem Endspiel nach 108 [!] Zügen konnte er mit 2 1/2 Punkten zuversichtlich nach vorne schauen. Der Gegner in Runde 6 mit über 2000 DWZ ließ jedoch nichts anbrennen. In der Eröffnung hatte Nicolas nach zwei zaghaften Zügen die Initiative eingebüßt. Bis zum 40. Zug konnte er das Schlimmste verhindern und hätte sogar noch ins Remis abwickeln können, fand aber dann in schwieriger Lage nicht den richtigen Zug. Leider war auch in den restlichen 3 Runden das Glück nicht auf seiner Seite. In Runde 7 übertrieb er in remisverdächtiger Stellung seine Angriffsversuche, in Runde 8 verdarb er eine Gewinnstellung und auch in Runde 9 wäre mindestens ein Remis drin gewesen. Da wäre insgesamt mehr möglich gewesen. Als kleinen Trost gibt es wegen des hohen Gegnerschnitts einen beachtlichen DWZ-Zuwachs (+40).

Nicolas vor Runde 1

Nicolas zu Beginn der Runde 1 (Foto von der Webseite der SSJ)

Zurück