Jugendmannschaften: U12 und U16 Saarlandmeister

16-05-2017

Bereits im März endete mit der in Kirkel zentral ausgerichteten Abschlussrunde die Saison der Jugendmannschaften. In diesem Jahr hatten wir 2 Teams (U12 und U16) am Start.

Beide Wettbewerbe waren wieder spärlich besetzt. Während in der U16 immerhin noch 4 Mannschaften antraten, waren es in der 1.Liga der U12 nur 3, wobei hier in der 2. Liga nochmals 3 Mannschaften gemeldet waren. Vielleicht hätte man diese auch zusammenlegen können. Leider gibt es nur noch eine Handvoll Vereine, die soviel Jugendarbeit leisten, dass es für eine Mannschaft reicht. Gerade in den jüngeren Spielklassen sind das genau die Vereine, die auch Schulschach-AGs betreiben.

In der U16 lief es in der Saison auf den schon traditionellen Zweikampf mit Kirkel-Schwarzenbach hinaus. Während es jedoch in den Vorjahren bis zum Schluss spannend war, konnten wir diesmal im direkten Vergleich jeweils klar punkten und die Meisterschaft ohne Verlustpunkt gewinnen. Hier spielten als Stammspieler Nicolas Schäfer, Meikel Jenner, Kevin Zha, Alessandro Palamenghi und Yukai Zhao. Als es personell einmal eng wurde, sprang auch Nils Morsch dankenswerterweise wieder ein, und im Laufe der Saison kam dann mit unserem Neuzugang Elias Schmied ein weiteres Talent in die Mannschaft und punktete gleich zweimal mit.

Ergebnisse auf der SSJ-Seite
    

tl_files/fotoalben/schulschachcup2014/U16_SVG_klein.png


In der U12 war das Ergebnis am Ende noch klarer. Die noch sehr junge (Durchschnitt 9 1/2 Jahre) Mannschaft mit Albert Lang, Kelly Jenner, Julian Schimke, Elias Zinnikus und Dominik Christensen konnte sich mit weißer Weste in Hin- und Rückrunde gegen Riegelsberg und Eppelborn durchsetzen. Beinahe wäre der Titel sogar ohne Brettpunktverlust gelungen, aber am letzten Spieltag, im letzten Spiel der U12 überhaupt musste Albert am 1. Brett eine Niederlage quittieren. Zum Trost durfte er den Pokal als erster mit nach Hause nehmen.

tl_files/fotoalben/schulschachcup2014/U12_SVG_klein.png

Ergebnisse auf der SSJ-Seite
    

Beide Mannschaften werden nun zum 3. Mal in Folge an den Mitteldeutschen Meisterschaften (voraussichtlich Anfang September bei Fulda) teilnehmen und einen erneuten Versuch starten, sich für die deutschen Mannschaftsmeisterschaften zu qualifizieren.


Die Saison ging im Übrigen ziemlich unbemerkt zuende. Selbst auf der Webseite der Schachjugend wurde nicht über den Saisonabschluss der Mannschaftsmeisterschaft, immerhin eines der beiden Hauptturniere, berichtet.   

Zurück