Jugendmannschaftsmeisterschaft: U12 und U20 Saarlandmeister!

06-04-2014

Am 6. April fand in Kirkel-Limbach die letzte, zentral ausgerichtete Runde der diesjährigen SJVMM statt. Wir waren mit 3 Mannschaften am Start.

U12 Saarlandmeister 2014
Unsere U12, Saarlandmeister 2014. Im Vordergrund v.l.n.r. die Spieler: Kevin Zha, Benjamin Christensen, Nicolas Schäfer und Meikel Jenner. Im Hintergrund: Tim Biehl und Hans Jürgen Alt.

Die U20, bereits als Meister feststehend, musste gegen Rochade Saarlouis antreten. Die U14 hatte im Falle eines Sieges gegen Riegelsberg noch Chancen auf den 3.Platz. Der U12 würde, ebenfalls gegen Riegelsberg, ein 2:2 zum Meistertitel reichen.

In der U12 fiel dann wie üblich die erste Entscheidung. Kevin Zha an Brett 4 hatte nach wechselhaftem Verlauf einen Turm mehr und gewann die Partie schließlich. An Brett 1 spielte Nicolas Schäfer gegen sein junge
Gegnerin auf ein Tor und setzte nach 18 Zügen Matt. Damit war die Entscheidung bereits gefallen. Benjamin Christensen an Brett 3 konnte sogar noch auf 3:0 erhöhen. Meikel Jenner hatte unterdessen an Brett 2
die schwierigste Aufgabe. Seine Gegnerin konnte Meikels etwas zu forschen Angriff abwehren und Vorteil erreichen. Nach einer weiteren Ungenauigkeit war Meikels Stellung nicht mehr zu halten. Der Endstand von 3:1 war aber mehr als ausreichend zum ersten Meistertitel!

Die U14 war nach schlechtem Start in die Saison nach einem Sieg gegen Eppelborn in Runde 4 doch noch auf Touren gekommen. Gegen die nominell favorisierte U14 aus Riegelsberg lief es von Anfang an besser als erwartet. Fausto Abitabile an Brett 3 musste zwar eine Figur geben, konnte dann aber einen Freibauern durchbringen und klaren Vorteil erarbeiten. In der resultierenden Stellung fand er jedoch den Gewinnweg nicht und musste sich mit Remis zufrieden geben. Besser machte es Nils Morsch an Brett 2, der seiner starken Gegnerin die Dame und kurz darauf
auch den Punkt abnahm. In der Zwischenzeit hatten auch Tim Penninger und Philipp Tchistiakov an Brett 4 bzw. 1 deutlichen Vorteil herausgespielt und schließlich ihre Partien gewonnen. Mit dem 3 1/2: 1/2 war der 3. Platz sicher!

Die U20 schließlich tat sich schwerer als erwartet gegen Rochade Saarlouis, die sich im Vergleich zur Hinrunde deutlich steigerten. Vincent Preiss an Brett 1 konnte nur ein Remis herausholen. Nico Dorscheid an Brett 4 gelang dann der Durchbruch, den Hussein kurz darauf nach einem schönen Angriff zum 2:1 ausbaute. Youheng Lü an Brett 2 musste am längsten arbeiten, der Sieg war aber niemals wirklich gefährdet.

Mit dem Meistertitel für die U20 und die U12 sowie dem 3. Platz der U14 konnten wir alle unsere Ziele erreichen. Die U12 und die U20 werden das Saarland in der deutschen Ländermeisterschaft vertreten. Da in der U14
mit Illingen-Kirkel eine Spielgemeinschaft die ersten beiden Plätze einnimmt, sind wir auch hier berechtigt, zur Ländermeisterschaft zu fahren!

Erfreulich ist, dass wir in der gesamten Saison mit allen Mannschaften nicht nur vollständig, sondern fast immer in Bestbesetzung antreten konnten. Hierfür sei allen Beteiligten, insbesondere den Eltern gedankt,
ohne deren Unterstützung dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre.
(Bericht von Ingo Zinnikus)

Zurück