OSW 15-16 Runde 1

20-09-2015

SVG Saarbrücken - SK Gau-Algesheim 6½-1½
Ergebnisse und Tabelle

Zum Saisonauftakt empfingen wir die Oberligarückkehrer aus Gau-Algesheim. Nach unserer Niederlagenserie zum Ende der letzten Spielzeit wollten wir natürlich mit einem Sieg starten, erwarteten allerdings ein enges Match.

Vor allem an den ersten beiden Brettern sind die Gau-Algesheimer mit GM Ovsejevitsch (Elo 2586) und dem Ausnahmetalent Vincent Keymer (Elo 2356 und erst 10 Jahre alt!) sehr stark besetzt.

Nach weniger als 2 Stunden konnte Christophe die Führung für uns erzielen. Vincent hatte eine Qualität geopfert für die er aber keine Kompensation erhielt. Nach forciertem Damentausch war die Sache klar, 1-0 nach 26 Zügen.

Nach ca. 3 Stunden sah es dann so aus:
Herbert hatte selbst Verwicklungen eingeleitet die ziemlich nach hinten los gingen und seinem Gegner 2 Springer für Turm und Bauer einbrachten. Hier sah es nach einer Niederlage aus, aber Herbert ist immer in der Lage eine Partie zu seinen Gunsten zu drehen wenn sich eine Chance bietet, wie sich wieder zeigen sollte.
Unser Neuzugang Wolfgang Homuth hatte nach schönem Figurenopfer einen Mehrbauer + Angriff, schien also auf der Siegerstraße zu sein.

Am Spitzenbrett hielt Benjamin mit Schwarz sehr gut dagegen und hatte vollen Ausgleich. Mein Gegner spielte die Eröffnung sehr stark und ich musste nach etwa 15 Zügen bereits versuchen Nachteil zu vermeiden, was immer nervt wenn man mit Weiß spielt.

Denis, Christian und Cedric hatten sich jeweils bereits klaren Stellungsvorteil erspielt, wobei es in Cedrics Partie den eher seltenen Fall gab, dass seine 2 Springer besser waren als das Läuferpaar seines Gegners.
Cedric konnte dann auch als Erster seinen Vorteil verwerten. Ein Angriff auf der halboffenen h-Linie in Kombination mit Druck gegen den schwachen d4-Bauer waren nicht zu parieren.


Denis zeigte eine starke Leistung mit dem Thema guter Springer gegen schlechten Läufer, gewann einen der schwachen Bauern und anschließend die Partie zum 3:0 Zwischenstand. Christian nutzte das passive Spiel seines Gegners konsequent aus, gewann einen Bauern nach dem anderen und setzte anschließend matt.

Danach kam es für unsere Gäste ganz dick als Herberts Gegner Fritz Meyer in der Zeitnotphase völlig den Überblick
verlor und ohne Not einen Freibauern durchlaufen ließ. Es kam nun zu einem Endspiel mit 2 Springern + 2 Bauern gegen Dame. Herbert nutzte die Chance und setzte nach weiteren Ungenauigkeiten seines Gegners matt.
Eine unglaubliche Wendung die das 5:0 und damit den Sieg für uns bedeutete.

Danach nahm ich das Remisangebot von Jörg Weyerhäuser an. Er hatte in der Zeitnotphase einige gute Chancen verpasst in Vorteil zu kommen. Das entstandene Springerendspiel war völlig ausgeglichenen.
Benjamin hielt anschließend auch das Bauernendspiel gegen den GM remis. Prima Leistung bei seiner Premiere
an Brett 1!

In der letzten noch laufenden Begegnung versuchte Wolfgang vergeblich ein Endspiel mit Mehrbauer zu gewinnen.
Randbauer + falscher Läufer waren was zum Schluss übrig blieb. Er hatte es vorher verpasst den Deckel drauf zu machen (die Stellungsbewertung war zwischenzeitlich +9). Schade, aber insgesamt eine gute Partie von ihm zum Debut.

Ingesamt ein unerwartet klarer Erfolg der sicher etwas zu hoch ausfiel. Die Gau-Algesheimer zeigten sich als sehr faire Verlierer und sie werden auch sicher noch den ein oder anderen Favoriten ärgern in dieser Saison.
Am 11.10. kommt es zum ersten Saarderby in Illingen. Da möchten wir ein besseres Resultat holen als letzte Saison.
(Bericht von Stefan Busche)

SVG Saarbrücken - SK Gau-Algesheim 6½-1½        
 
1 Le Corre,Benjamin - Ovsejevitsch,Sergei  ½ : ½
2 Philippe,Christophe - Keymer,Vincent         1 : 0
3 Bastian,Herbert - Meyer,Fritz                1 : 0
4 Homuth,Wolfgang - Friedrich,Marius           ½ : ½
5 Holle,Cedric - Michels,Achim                 1 : 0
6 Mueller,Denis - Bauer,Björn-Benny            1 : 0
7 Vogel,Christian - Kling,Felix                1 : 0
8 Busche,Stefan - Weyerhäuser,Jörg           ½ : ½

 

SVG Saarbrücken - SK Gau-Algesheim OSW 2015/16

Zurück